Fingerschmerzen Daumenschmerzen

Ursachen & Behandlung

Fingerschmerzen und Daumenschmerzen entstehen sehr oft durch Überlastung und die darauf folgenden Erholungsanspannungen. Länger anhaltende Schmerzzustände in den Fingern und Daumen werden jedoch in der klassischen Medizin meist als Arthrose diagnostiziert, wobei sie in Wahrheit kaum für die Schmerzen verantwortlich gemacht werden können.

Fingerschmerzen Auslöser

Warum keine Arthritis bei Fingerschmerzen

Bei einer echten Arthritis liegen immer alle typischen arthritischen Zustände wie Schmerz, Schwellung, Entzündung, Rötung, Überwärmung und eingeschränkte Beweglichkeit vor. Liegen nicht alle oder mindestens 4 der Entzündungszeichen mit einem allgemeinen Krankheitsgefühl vor, handelt es sich eher um ein mukulärfasziales Spannungsungleichgewicht in der Gewebestruktur von Unterarme, Handgelenk, Hand, Finger und Daumen. Bei der Bezeichnung „Chronisch“ handelt es sich nicht, gemäss der herkömmlich verbreiteten Meinung, um eine Krankheit die nicht mehr heilbar ist, sondern es bedeutet, dass ein Schmerzzustand länger als 6 Wochen besteht und noch keine Lösung gefunden wurde.

Ursachen von Fingerschmerzen

Kontinuierliche Schmerzen auch im Alltag

Die Finger werden ständig für alle Tätigkeiten benötigt. Steigen die Schmerzen immer mehr an, führt dies zu einer starken Reduzierung der Lebensqualität. Bei vielen Menschen kann dies nicht nur die Freizeitaktivitäten einschränken, sondern auch erhebliche Probleme bei der Ausübung ihres Berufes mitbringen. Sehr häufig wird zu einem operativen Eingriff geraten, der sich jedoch in sehr vielen Fällen komplett vermeiden lässt.

Erfolgsversprechende Behandlung

Zeitgemäße Behandlung auf Basis 25 Jahre Forschung

Fingerschmerzen und Daumenschmerzen können in der Schmerzpraxis relativ einfach gelöst werden, da sie eine der beweglichsten und flexibelsten Körpersegmente angehören, die sich schnell regenerieren lassen, sobald das natürliche Spannungsgleichgewicht wiederhergestellt ist. Bei Finger- und Daumengrundgelenkschmerzen wird dies erreicht durch eine akute Schmerzbehandlung, Neuprogrammierung von falsch ablaufenden Muskelprogrammen, Bindegewebeerweiterung und Grundspannungssenkung der schmerzbereitenden Geweben. Wer es genauer wissen will – hier erfahren Sie wie die Behandlung funktioniert…

Fragen Sie uns

Wir helfen sofort